Das bin ich - Christoph Geil

Mein Name ist Christoph Geil. Seit meiner Geburt im Jahr 1990 lebte ich einen Großteil meines Lebens in der Gemeinde Allershausen bevor ich 2016 nach Eching zog.

Schon während meiner Schulzeit viel mir auf, dass ich besonders gut lernen kann, wenn ich Zusammenhänge zwischen verschiedenen Themenfeldern finde. Und so war für mich auch recht bald schon klar, dass ein reines Universitätsstudium nicht in Frage kam. Ein gewisses Interesse für Zahlen, wirtschaftliche Zusammenhänge und Finanzen führten schnell zu dem Entschluss, dass ich nach meinem Abitur ein duales Studium der Betriebswirtschaft in Angriff nehmen möchte.
Und so kam es, dass ich nach meinem Abitur am Josef-Hofmiller-Gymnasium Freising im Jahr 2009 mein duales Studium in der Freisinger Bank eG aufnahm. In den ersten 14 Monaten durchlief ich alle Abteilungen der Bank, bevor dann im Oktober 2010 das Studium an der FH Ingolstadt begann. Ab diesem Zeitpunkt war ich immer in den Semesterferien - und auf eigenem Wunsch auch mindestens einen Tag pro Woche während dem Semester - in der Bank tätig. Im Praxissemester legte ich dann die Prüfung zum Bankkaufmann ab - und wurde mit einem Schnitt von 1,2 der drittbeste Bankkaufmann-Absolvent aller bayerischen Genossenschaftsbanken in diesem Jahr. Ein Jahr später schloss ich auch mein Studium der Betriebswirtschaft als Bachelor of Arts mit der Note 1,6 ab.

Noch während der letzten Monate im Studium arbeitete ich in Teilzeit in der Freisinger Bank und bekam den ersten Kundenstamm übertragen. Im Laufe der Jahre 2013 bis 2016 durchlief ich so verschiedene Stationen in der Kundenberatung - vom Schalter über die Privatkundenberatung bis zur Betreuung von Mittelstands- und Gewerbekunden.

Ende September 2016 verließ ich die Freisinger Bank - eigentlich mit dem Ziel den Master in Wirtschaftswissenschaften auf den Bachelor zu setzen. Doch als ich dann von verschiedenen Seiten her gebeten wurde, sie in finanziellen Seiten doch zu unterstützen, entschloss ich mich - eigentlich neben dem Studium her - eine Selbstständigkeit anzumelden.
Da nun aber die Fälle von Tag zu Tag mehr und umfangreicher werden, ist aktuell das Studium in den Hintergrund gerückt.

Ich freue mich, dass ich nun jedoch den Kunden individuelle Lösungen erstellen kann und in der Produktpalette nicht wirklich eingeschränkt bin. Denn in vielen Fällen suche ich auch spezielle Lösungen für einen Kundenfall und gehe speziell für diesen Fall neue Kooperationen ein - immer mit dem Ziel noch weiteren Kunden mit dieser Lösung helfen zu können. Zwischenzeitlich habe ich sogar mit einigen Produktpartnern neue Lösungen entwickelt, die eigentlich bisher nicht in das Standardgeschäft des Partners gehörte. Einige dieser Beispiele finden Sie im Bereich der Referenzen. Denn für mich steht immer die Lösung für Sie als Kunde im Fokus!

Und genau aus diesem Grund habe ich in den letzten Monaten zahlreiche Ideen entwickelt, die ich in den nächsten Jahren verfolgen möchte um vor Allem im Bereich der Unternehmensfinanzierung den kleineren und mittelständischen Unternehmen neue, einfache Finanzierungslösungen zusammen mit Partnern bieten zu können!